Skip to main content

Wie Schultüte kleben?

Eine ganz individuelle Schultüte kann man leicht selbst basteln. Als Grundmaterial benutzt man Tonkarton, den man je nach gewünschter Größe der Schultüte auswählt. Auch einfacher Karton ist geeignet, wenn dieser mit Stoff oder Papier später überzogen wird. In jeder beliebigen Größe kann man eine Schultüte kleben.

Wie Schultüte kleben?

Wie Schultüte kleben?

Material für eine Schultüte

  • ein großes Stück Tonkarton
  • ein Stück Krepppapier oder Tüll
  • Bindfaden und Bleistift
  • Schere
  • Papierleim
  • Kreppband
  • Dekorationen wie Spitze, Bilder, Häkelmotive
  • Schleifenband
  • Tacker
  • Wäscheklammern
  • Teddy, Plüschtier oder Barbie als Dekoration

Der Zuschnitt des Tonkartons

Bei einer gewünschten Größe von 50 cm ist ein Bogen Tonkarton von 50 cm Seitenlänge auszuwählen. Man bindet einen Bleistift an einen 50 cm langen Bindfaden und hält das Fadenende an einer Ecke des Tonkartons mit dem Zeigefinger fest. Dann zeichnet man mit dem Bleistift am straff gespannten Faden einen kreisförmigen Bogen, der einen Viertelkreis und eine 3 cm Klebefläche umschließt. Den Viertelkreis mit Klebezugabe schneidet man entlang der Bleistiftzeichnung mit einer scharfen Schere aus.

Schultüten-Bastelset „Eule“ Eule

8,52 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ANSEHEN »

Sorgfältig die Schultüte kleben

Ein guter Alleskleber oder ein Papierleim sollen die Schultüte in Form halten und die beiden Pappränder gut verbinden. Den oberen Rand der Tüte tackert man zu und stülpt über das untere Ende der Tüte ein straffes Gummiband. Die Klebefläche dazwischen streicht man gut mit Leim ein und kann die Klebeverbindung unterstützen indem man die Tüte auf ein Ärmelbügelbrett steckt und die Klebefläche beschwert. Die Schultüte sollte sorgfältig trocknen und kann dann weiterbearbeitet und dekoriert werden.

Krepppapier, Spitze oder Tüll für den oberen Rand der Schultüte zuschneiden

Den oberen Rand der Schultüte kann man bekleben, wenn die Seitenverbindung sicher getrocknet ist. Man schneidet je nach Umfang der Schultüte ein Rechteck zu, das an der Stoßstelle etwa 3 cm überlappen soll. Die Höhe des Materials kann man individuell festlegen, je nach Größe der Schultüte. Bei kleinen Tüten genügt ein 8 cm hohes Rechteck, bei einer Schultüte von 50 cm sollte der Tüll mindestens 25 cm hoch zugeschnitten werden, da ein Teil des Materials nach innen in die Tüte geklebt wird und der Abschluss noch gut mit Schleifenband abzubinden sein soll.

Wie Schultüte kleben?

Wie Schultüte kleben?

Ob für den Schultütenabschluss Krepppapier, Spitze oder Tüll verwendet wird, ist eine Frage des individuellen Geschmacks. Die Farbe kann man Ton in Ton mit dem Tonkarton aussuchen oder auch als schönen Kontrast nutzen. Man kann das Rechteck mit überlappendem Material einfach innen ankleben und antackern am oberen Rand der Schultüte oder man verklebt die Materialien und fixiert die Verbindung mit Wäscheklammern. Die entstehenden sichtbaren Tackerverbindungen kann man später mit einem Streifen Krepppapier überkleben, der eine gelungene Dekoration bietet.

Schleifenband für die Schultüte zuschneiden

Das Schleifenband für die Schultüte soll passend zur Farbe der Tüte ausgewählt werden. Wie lang das Band sein soll ist variabel. Manche Eltern hängen an die größere Schultüte noch kleinere Tüten an. Die Bänder müssen dafür in der Länge und Anzahl eingeplant werden. Eine üppige große Schleife ziert optimal die Schultüte. Auch Blumenschmuck oder kleine Plüschtiere setzt man zur Dekoration ein.

Die Schultüte mit Dekorationen bekleben

Die fertige Schultüte kann man nun mit verschiedenen Dekorationen bekleben. Krepppapierbänder oder Spitzenborte sind begehrte Schmuckelemente an der Schultüte. Aber auch fertige Aufkleber und Häkelmotive haben ihren Reiz als stilvolle Dekoration. Papierblüten und Ornamente, Serviettentechnik und Druckmotive können für eine schöne Gestaltung genutzt werden. Velourbänder schenken der Schultüte ein samtiges und edles Outfit.

Märchenmotive, Anime-Figuren oder Lieblingsmotive für eine persönliche Note auswählen

Jedes Kind hat Vorlieben für einzelne Märchenfiguren, für Anime-Filme oder für andere Idole. Ein Thema für die Gestaltung der Schultüte kann man nach den Wünschen des Kindes wählen. Die ganz besondere Schultüte gestaltet man dann in den Farben des Motivs und kann sich in der Auswahl der Dekoration an den Leitidolen orientieren.

Passend zu Barbie-Bildern ist beispielsweise eine Farbgebung in Pink und Rosa möglich und eine edle Spitzenborte zu verwenden. Eine Barbie kann auf der Schultüte festgesteckt werden. Für eine Schultüte für Jungen kann man bärige Motive wählen und einen kleinen Teddy auf die Tüte drapieren.

Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Schultüten mit Traktormotiv, eine Tüte mit Star Wars Motiven oder eine Schultüte mit den Simpsons sind nur einige Anregungen, die man aufgreifen kann. Im Handel sind Aufkleber und Bilder zu erhalten, die das Basteln erleichtern und mit vorgefertigten Klebemotiven bereichern. Niedliche Figuren können an den Schleifenbändern angebracht werden.


Ähnliche Beiträge